Skip to main content

Karrierewege

Regional und multimedial: Die Zukunft des Journalismus

30 Monate, die fit für die eigene Zukunft machen. Die Journalistenschule der Rheinische Post ist unsere hauseigene Talentschmiede. Hier wächst unsere Zukunft heran. Talentiert, neugierig und voller Leidenschaft für zeitgemäßen Journalismus.
Erfahrene Journalisten und externe Praktiker vermitteln hier das klassische Handwerk für Print und Radio: Und mehr. Moderne Formen des Journalismus mit Schwerpunkt auf Digitalmedien, innovativen Darstellungsformen und journalistischem Entwicklergeist stehen oben auf dem Lehrplan. Natürlich mit dem Blick auf unserer Region. Wir schärfen früh die Lokalkompetenz des Nachwuchses, damit auch in Zukunft jemand mit uns das Hier gestaltet.

Und zur Theorie gibt es immer die richtige Dosis Praxis. Ausprobieren, selber machen, ins kalte Wasser springen heißt es für unsere Talente dann intern bei unseren Zeitungsformaten und Antenne Düsseldorf. Und bei Partnern wie dem WDR und Bild, Spiegel oder Reuters.

Ihre Bewerbung für die Journalistenschule
Sie wollen mit zündenden Ideen und frischem Blick Teil des Journalistennachwuchses werden? Dann los! Und zwar immer im Oktober. Aussagekräftige Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Leseproben) bitte spätestens sechs Monate vorher einreichen und Ausbildungsplatz sichern.

Voraussetzungen
Ein abgeschlossenes Studium oder eine erfolgreich beendete Berufsausbildung.

Auswahlverfahren
An zwei Tagen haben Bewerber die Chance, Talent, Kreativität, multimediale Kompetenz, Teamgeist und Allgemeinwissen zu zeigen. Und wir machen das Hier: Die Auswahltage.

Was wir bieten

Es gibt viele gute Gründe, sich für eine Karriere bei der Rheinische Post Mediengruppe zu entscheiden. Zum Beispiel richtig gute Einstiegsmöglichkeiten und ein engagiertes, familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Mehr

Karrierechancen und Entwicklung

Als Unternehmen im Wachstum investieren wir in das Wichtigste: unsere Mitarbeiter.

Mehr

Standorte

Standorte Rheinische Post MEdiengruppe

Facebook